Biodynamische Osteopathie
Karl-Heinz Weber MSc. D.O. DPt.

Aktuelles

Menü schließen teilen
Do one thing well and leave the rest alone.
A.T. Still

Aktuelle Seminare und Veranstaltungen

Phänodynamische Osteopathie (PO)
Grundkurs mit Karl-Heinz Weber

Schönstatt am Kahlenberg vom 23.9. bis 25.9.20
Die Phänodynamische Osteopathie (PO) geht der Frage nach, was uns denn aus dem Innersten heraus ins Leben hebt. Im Grundkurs dieser Kursreihe geht es darum das dreieinige Zusammenspiel von Körper, Seele und Geist, sowie es ganz am Anfang der Osteopathie schon gelehrt wurde zu erfahren und zu reflektieren. Physiologische Prozesse und Selbstheilungskräfte bewegen uns tatsächlich von Anfang an und bedürfen weder einer Begründung noch einer medizinischen Intervention. So gibt es keine einzige medizinische Leistung, so bedeutsam sie auch ist, die ohne Selbstheilung auskommt.

Im Grundkurs werden die drei wesentlichen Behandlungsebenen beleuchtet und reflektiert, um das unabdingbare raum-zeitliche Zusammenspiel von Transzendenz, Horizont und fassbarer Körperlichkeit verständlich zu machen. Im Zusammenspiel von Naturwissenschaft, Osteopathie und Phänomenologie soll diese dreifaltige göttliche Apotheke, die hinter den circumventriculären Organen liegt, so lange wie möglich erhalten bleiben. Beispiele aus Musik, Malerei, Literatur und Mystik sollen diese Prozesse in all ihren Facetten so beleuchten, dass ihre Anwendung natürlich wie das Atmen wird.

> Grundkurs Schönstatt, 2020/Download PDF 2.065 KB
> Aufbau Grund- und Folgekurs Schönstatt, 2020/Download PDF 523 KB

Phänodynamische Osteopathie (PO)
Folgekurs mit Karl-Heinz Weber

Schönstatt am Kahlenberg vom 12.10. bis 14.10.20
Es ist verblüffend und wunderbar wie die Phänomenologie und die ursprünglich spirituell orientierte Osteopathie im Innersten verwandt sind und sich auf einen gemeinsamen, geistig-schöpferischen Raum und sein verborgenes Dahinter beziehen! Alle Folgekurse, wie auch dieser, dienen einer Verfeinerung und Stärkung der im Grundkurs erlernten Fähigkeiten, müssen aber nicht mehr direkt hintereinander absolviert werden. Es erwarten Euch Kurse, die das osteopathische Arbeiten wissenschaftlich, präzise und ganzheitlich machen sollen und darüber hinaus der Stärkung Eurer Mitte dienen sollen. Begriffe aus der auf Dreieinigkeit ausgerichteten Osteopathie bewegen sich dann leichtfüßig zwischen den unterschiedlichen Disziplinen der Wissenschaft, der Phänomenologie, der Kunst und der Mystik und verankern den immer nonverbalen Behandlungsprozess in der Tiefe eines schöpferischen Urquells. So soll ein feines, differenziertes Wahrnehmungsvermögen entstehen, um die lebenspendenden circumventriculären Organe (CVO) entsprechend behandeln zu können.

> Folgekurs Schönstatt, 2020/Download PDF 2.047 KB
> Aufbau Grund- und Folgekurs Schönstatt, 2020/Download PDF 523 KB